Lange Zügel ohne Stege für feines Reiten

Heute findet  man kaum noch glatte Lederzügel die lang genug sind, dass die größeren Pferde sich wirklich mal abdehnen können, den Kopf bis zum Boden strecken, ohne das der Reiter seine Position im Sattel verändern muss.  Meist sind es dann schwere Westernzügel die sich für Dressurreiten nicht eigene, oder Wollzügel zum einklinken. Auch damit ist eine schöne, feine Verbindung nicht möglich.
Auch eine gute Lösung für kleine Reitschulen.

Ines aus Bayern hatte eine wunderbare Idee:
Selbst herstellen mit Biothane:

 Material für einfache Zügel mit Schiffchenschnallen:
1. Beta Biothane, 12 mm breit, 2,5 mm stark, Länge Zügellänge (ca. 4 m, individuell anpassbar ans Pferd) plus ca. 12 cm
2. Schiffchenschnallen

Anleitung :
Ein langes Biothane-Stück zuschneiden und an jedem Ende im Abstand von ca. 2,5 cm und 8,5 cm vom Rand jeweils ein Loch machen. Um den Zügel am Gebiss zu befestigen, einfach die Enden durch die Schiffchenschnallen fädeln (siehe Zeichnung).
Die Schnallen und Nieten habe ich in sehr guter Qualität bei Metallservice Weiss gekauft. Biothane-Meterware kann bei verschiedenen Anbietern bezogen werden.
Ines

WICHTIG: Biothane reisst nicht. Achtet drauf, dass eure Pferde nicht auf oder in die Zügel treten (das sollten man natürlich sonst auch tun) oder baut eine Sollbruchstelle ein, wenn das nicht möglich ist. (Anmerkung von Anke)